Lisbeth

Lisbeth, Kommakatze in der Werbeagentur
Lisbeth, die Kommakatze

Texthaus: Komma, Katze! Wir machen ein Interview!

Lisbeth (saust vorbei).

Texthaus: Lisbeth! Nun komm doch mal! Das Team stellt sich vor. Die Leute möchten auch die Kommakatze kennen lernen.

Lisbeth (ist mit einem großen Sprung plötzlich da): Hi! Ich bin Lisbeth. Ich bin die Kommakatze!

Texthaus: Halt, bleib da. Erzähl doch mal, Lisbeth. Wie bist du zum Texthaus gekommen?

Lisbeth: Also, früher war ich ja noch bei meiner Katzenmama und meinen Geschwistern. Wir lebten alle zusammen bei Dani. Eines Tages erzählten sie mir, dass da diese zwei Leute wären, Andrea und Uwe. Die hatten durch liebe Freundinnen von mir gehört, und nun wollten sie mich unbedingt kennen lernen. Diese beiden armen Menschen hatten nämlich keine Katze! So war es natürlich ihr sehnlichster Wunsch, dass ich bei ihnen einziehen würde. Daher brachte Dani mich dorthin, damit ich mir die beiden angucken konnte. Na ja, was soll ich sagen? Sie waren ganz okay, und ich bin bei ihnen geblieben. Ich habe ja zum Glück ein Herz für Menschen …

Texthaus: Du hast ein großes Herz, Lisbeth! Aber da gibt es ja auch noch Fips, den Hund. Wie kommt ihr beide miteinander zurecht?

Lisbeth: Es ist ganz okay, einen Hund zu haben. Ich kann mit ihm spielen, wenn ich gerade Lust habe. Fips sagt zwar immer, er hätte eine Katze. Aber in Wirklichkeit ist es natürlich genau umgekehrt.

Texthaus: Und wie kam es, dass du ausgerechnet Kommakatze geworden bist?

Lisbeth: Erst war da gar kein Komma. Nur der kleine rote Punkt, den jage ich immer!

Texthaus: Und dann?

Lisbeth: Dann haben sie gesagt, dass ich für Punkt und Komma und sowas eine Begabung hätte. Und dann habe ich schrecklich viel gebüffelt – und habe jetzt mein Satzzeichen-Diplom bestanden. Als erste Katze der Welt! Sogar mit „komma sum laude“, oder wie das heißt. Das muss ich zum Glück nicht so genau wissen, denn für so Sachen mit Buchstaben ist ja Fips zuständig …

Texthaus: Hast du ein Lieblingszeichen, Lisbeth?

Lisbeth: Ja! Das Ausrufezeichen. Ich bin eine sehr energische Katze. Hör! Nicht! Auf! Zu! Streicheln! – So, jetzt reicht es.

Texthaus: Was machst du gern in deiner Freiz…

Fips (kopfschüttelnd): Schon wieder weg! So ist sie immer.